..
..
..
 
 
Das Montalbano

"TESSINER TOSKANA"

Ringsum stehen Weinreben, hoch oben thront das Wein gut und mittendrin in der «Tessiner Toskana» steht das Landhaus mit der grossen Terrasse, das seit 25 Jahren von der Familie Croci Torti als Restaurant genutzt wird.

Mit Respekt und grossem Wissen hält hier einer der grossen Kenner die Terroir-küche hoch:

vom Trüffel-Risotto über gebratene Tauben bis zum Kaninchen-filet mit Trauben und Feigen.

 

"DAS RESTAURANT"

Das Restaurant Montalbano befindet sich in einem wunderbar erhaltenem Gutshaus aus dem 18. Jahrhundert.Die helle Veranda lädt zur Entspannung ein. Eine exquisite Küche mit besonderer Sorgfalt bei der Auswahl der Zutaten, bringt voll zur Geltung, was jede Jahreszeit zu bieten hat.

 

"FAMILIENSTORY UND TEAMGEIST: DAS MONTALBANO"  

Keiner hat sich so intensiv mit dem kulinarischen Erbe des Mendrisiotto befasst wie Claudio Croci Torti. Mit Bauernfrauen hat er gesprochen, in vergilbten Rezeptbüchern geforscht, und sogar seine Mutter musste in der Tiefe der Familiengeschichte nach kulinarischen Fossilien graben.

Eines der schönsten Fundstücke ist das Weihnachts-menu der Crocis aus dem Jahr 1930, aufgeschrieben und zubereitet von der Grossmutter Virginia.

 

"DAS TERRITORIO IST UNSERE PHILOSOPHIE"

Gutes Essen, davon sind wir überzeugt, kommt aus dem Terroir: «Da kann man in die Tiefe gehen, wie die Fossilienforscher am Monte San Giorgio, und da findet man fantastische Schätze wie den Risotto mit Leber oder die getrockneten Trauben» sagt Claudio Croci Torti.

«Dies müssen wir in der Tessiner Gastronomie wieder auf die Teller bringen!»